Prof. Dr. Dr. med. Knut A. Grötz (Wiesbaden)

Ab 1981 Studium der Human- und Zahnmedizin, sowie Philosophie (Grundstudium) an der Johannes Gutenberg Universität, Mainz.

1986 Promotion zum Dr. med. dent. und 1992 zum Dr. med.

1991 Zahnarzt für Oralchirurgie

1995 Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Zusatzbezeichnungen und zertifizierte Tätigkeitsschwerpunkte (TSP):

  • Homöopathie (1997)
  • Plastische Operationen (1999)
  • TSP Implantologie (2001)
  • Ultraschall-Seminarleiter Sektion Kopf-Hals, DEGUM Stufe III (2001)
  • Referent d. Konsensuskonferenz Impl. v. BDZI, DGMKG, BDO, DGI, DGZI (2002)
  • TSP Funktionsdiagnostik/-therapie (2004)
  • Fachkunde „Digitale Volumentomographie, DVT“ (2007)


1999 Habilitation, Venia legendi u. Priv.-Dozentur Universität Mainz; apl.-Professur 2005

bis 2000 Wiss. Mitarbeiter u. Oberarzt an der Univ.-Klinik für MKG Mainz (Prof. Wagner)

2000 Miller-Preis der DGZMK

2001 Siebert-Preis der Stiftung Kinderkrebsforschung.

1999 - 2013 Schriftleitung „International Poster Journal for Dentistry and Oral Medicine IPJ“

ab 2002 wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift DZZ

2004 - 2016 Schriftführer des Landesverbandes Hessen der DGI e.V.

ab 2012 Fellow des International Team for Implantology (ITI)

2015 - 2018 Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.)

ab 2018 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.)

Kurse mit Prof. Dr. Dr. med. Knut A. Grötz

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung