OÄ Dr. med. dent. Susanne Wriedt (Mainz)

1977 - 1983 Studium der Zahnmedizin an der Universität Mainz; zahnmedizinisches Staatsexamen Juni 1983; 1983-1984 Assistenzzeit in allgemeinzahnärztlicher Praxis; 1984-87 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Weiterbildungsassistentin an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsklinik Mainz (Direktor Prof. Dr. H.-G. Sergl); seit 1984 Betreuung der interdisziplinären Kindersprechstunde und der Sprechstunde für Dysgnathien; 1985 Promotion zum Dr. med. dent.; 1987 Fachzahnärztin für Kieferorthopädie; seit 1.1.1988 Oberärztin an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Mainz (Direktor: Prof. Dr. Dr. H. Wehrbein)

Mitglied des erweiterten Vorstandes des Arbeitskreises LKG-Spalten; Mitglied der Marfan-Arbeitsgruppe der Universitätsmedizin Mainz; Ehrenmitglied der Ungarischen Gesellschaft für Kieferorthopädie; seit 2012 jährlich FOCUS-gelistet

Behandlungsschwerpunkte: interdisziplinäre Therapie (LKG-Spalten und Syndrome, kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie, multiple Aplasien, ED, verlagerte Zähne, skelettale Verankerung

Forschungsschwerpunkte: LKG-Spalten; Kleinwuchs; Dysgnathien; 3D-Erfassung im Gesichtsbereich

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung