Alle Kurse

vis-à-vis - Parodontologie

Kursbeschreibung

Diese neue Fortbildungsform vis-a-vis kommt der Komplexität der Parodontologie sehr entgegen. Die Forschung und die weltweite Arbeit der Fachgesellschaften haben in den letzten Jahren wichtige Erkenntnisse hervorgebracht. Dieses Wissen kann immer besser mittels strukturierter Schemata transportiert werden. Doch persönliche Eigenarten wie auch individuelle medizinische Besonderheiten von Patienten lassen nicht immer eine klare schwarz/weiß-Betrachtung zu.

Der Praktiker - Dr. Gregor Gutsche

Strategisches zielorientiertes Denken vs. Kochbuch-Menue
Um parodontal erfolgreich zu therapieren, stellt sich zunächst die Frage nach dem jeweils konkreten, erreichbaren Ziel. Zielorientiertes Behandeln ist nur dann ein voranschreitender Prozess, wenn durch regelmäßige Evaluation die Effizienz überprüft wird. Die primäre Intention einer parodontalen Therapie ist klar der Zahnerhalt und die konsequente Beseitigung der parodontalen Erkrankung unter Erhalt der Funktion. Moderne Instrumente, fortschrittliche Tests und Pharmazeutika sind wichtige Hilfsmittel, aber auch nicht mehr. Ein konsequentes step by step - Behandeln in Richtung des prognostizierten Therapieziels ermöglicht wahrscheinlicher einen Erfolg und ein stabiles Ergebnis.

Der Kliniker - Prof. Dr. Dr. Adrian Kasaj MSc

Update 2019 - What’s new?
In den letzten Jahren wurden zahlreiche bemerkenswerte Erkenntnisse zur Ätiologie und Pathogenese der Parodontitis sowie deren Therapie hinzugewonnen. Neuentwicklungen führten dazu, dass dem Kliniker heutzutage ein breites diagnostisches und therapeutisches Arsenal zur Verfügung steht. Dazu gehören u. a. Labortests zum Nachweis immunologischer und mikrobiologischer Parameter, minimalinvasive Therapiekonzepte sowie die Anwendung von adjuvanten antimikrobiellen Therapien.
Jetzt ist es möglich, sich unmittelbar an Diskussionen zu beteiligen und die vorgestellten Themen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten - insbesondere aus der Sicht des Zahnarztes in der Praxis.

Kurs-Nr.: 19.198145

Datum

16.10.2019

Zeit

14:00–18:00 Uhr

Ort

Landeszahnärztekammer RLP
Seminarraum 3 (3. OG)
Langenbeckstr. 2
55131 Mainz

Gebühr pro Person:

€ 160,00

Fortbildungspunkte: 5

Freie Plätze

genug

Anmelden >
Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung