Alle Kurse

Hygiene II

Aktualisierung der Sachkenntnisse in der Zahnheilkunde
"Anforderungen an die Aufbereitung von Medizinprodukten"

Kursbeschreibung

Zur Vervollständigung der Sachkenntnisse nach den RKI-Empfehlungen sowie der Erteilung des Zertifikates „Aktualisierung der Sachkenntnisse in der zahnärztlichen Praxishygiene und Instrumentenaufbereitung mit Freigabe“ ist die erfolgreiche Teilnahme an den Kursen Hygiene I und Hygiene II erforderlich.


Die erfolgreiche Teilnahme an den Kursen Hygiene I und Hygiene II wird vom aufsichtsführenden Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz als Nachweis der Sachkenntnis zur hygienischen Aufbereitung der im Bereich der Zahnheilkunde eingesetzten Medizinprodukte gemäß der einschlägigen KRINKO (RKI) BfArM-Empfehlung zur Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten von Anfang Oktober 2012 anerkannt (Schreiben des Ministeriums vom 17.07.2017).


Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie ein Skript zum Selbststudium als Vorbereitung auf den Kurs.


Dieser Sachkenntnisaktualisierungskurs ist speziell für ZFAs vorgesehen, die bereits die Grundkenntnisse der Aufbereitung von Medizinprodukten beherrschen, sich jetzt an den neuen gesetzlichen Grundlagen orientieren und Vorgaben der Dokumentation sowie Risikobewertung der MP praktisch anwenden.

Kursinhalte:

  • Ausführliche Instrumentenkunde zahnärztlicher Instrumente
  • Auffrischung der Kenntnisse in Hygiene/Mikrobiologie (einschließlich Übertragungswege)
  • Risikobewertung und Einstufung von Medizinprodukten gemäß der Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert-Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu den Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Schwerpunkte der Aufbereitung:
  • Sachgerechtes Vorbereiten (Vorbehandeln, Sammeln, Vorreinigen, Zerlegen)
  • Reinigung, Desinfektion, Spülung und Trocknung
  • Prüfung auf Sauberkeit und Unversehrheit
  • Pflege und Instandsetzung
  • Funktionsprüfung
  • Kennzeichnung
  • Verpackung und Sterilisation
  • Dokumentierte Freigabe der Medizinprodukte zur Anwendung/Lagerung
  • Räumliche und organisatorische Aspekte bei der Aufbereitung
  • Erstellen von Verfahrens- und Arbeitsanweisungen zur Aufbereitung
  • Rechtskunde (MPG; MPBetreibV; BioStoffV)


Die erfolgreiche Teilnahme wird abschließend durch eine Lernerfolgskontrolle bestätigt.

Kurs-Nr.: 20.208272

Datum

12.02.2020

Zeit

11:00–19:00 Uhr

Ort

Landeszahnärztekammer RLP
Langenbeckstr. 2 (3. OG)
55131 Mainz

Gebühr pro Person:

€ 180,00

Fortbildungspunkte: 10

Freie Plätze

genug

Anmelden >
Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung